Wer sind wir?

„Zeichen setzen!“ wurde 1994 unter dem Namen „Kultur ohne Worte“ gegründet. Es entstand als Kooperationsprojekt zwischen der Zeche Carl und der Arbeitsgruppe Kultur des Landesverbandes der Gehörlosen NRW.

1996 bereiteten wir mit mehreren Verbänden und Initiativen den „Tag der Gehörlosen“ in Essen vor. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurde das Projekt umbenannt in „Zeichen setzen!“.

1997 beschlossen wir, das Kooperationsprojekt in einen Förderverein umzuwandeln. Wir gründeten den Förderverein „Zeichen setzen!“ – Gehörlosenkultur in Essen e.V.